Montag, 30. Mai 2011

Experiment der wachsenden Hand

Gedanken . . .
Sie wirken sich auf unseren Körper und auf unsere Umwelt aus. Fast alles in deiner Umgebung verdeutlicht das :
Der Stuhl auf dem du sitzt, deine Kleidung, auch dein PC - all diese Dinge um dich herum waren irgendwann einmal nur ein Gedanke im Kopf eines Menschen. Dieser Mensch hatte genügend Ausdauer, seinen Gedanken Realität werden zu lassen. Jetzt kannst du ihn anfassen. Unsere Gedanken sind also ein Teil von uns, auch wenn wir sie nicht greifen können.
Wir denken täglich ca. 60 000 einzelne Gedanken. Von diesen 60 000 Gedanken hängt ab, wie wir die Welt sehen und wie glücklich wir sind. Sehr bitter ist in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass von diesen
60 000 Gedanken täglich nur ca. 3000 neu sind !
Psychologen gehen davon aus, dass wir 95% unserer Gedanken von gestern einfach heute wieder denken. Wenn ich mich gestern schon über das Wetter aufgeregt habe, dann mache ich das heute also wieder, falls es sich nicht geändert hat. Oder noch besser : Das Wetter hat sich geändert, ich rege mich aber trotzdem wieder darüber auf.

Gedanken sind unsichtbar, dennoch sind ihre Auswirkungen immerzu und überall spürbar !
Mach doch einfach mal den folgenden Test. Du wirst durch deine Gedanken die Form deiner Hand verändern ! ! !


Experiment der wachsenden Hand
Halte deine Handflächen aneinander, um die Länge der Hand zu messen. Als Anhaltspunkt können die Falten an den Handgelenken an der Innenseite des Unterarms dienen. Es kann sein, dass die eine Hand etwas länger ist als die andere. Das ist völlig normal.
Als nächstes hebst du locker eine Hand nach oben.
Konzentriere dich auf diese Hand. Locker aber mit voller Konzentration richtest du deine ganze Aufmerksamkeit auf die Hand und stellst dir vor, dass die gehobene Hand länger wird.
Tu das genau so, wie es für dich angenehm ist. Vielleicht stellst du dir bildlich vor, dass die Hand länger wird, oder du spürst, wie die Hand sich verändert. Möglicherweise wird sie warm oder beginnt zu kribbeln.
Stell dir vor, wie die Haut sich dehnt, wie die Muskeln größer werden und die Sehnen länger.

Wenn du das vier Minuten lang mit voller Konzentration getan hast, dann halte die Handflächen nochmal zum Vergleich aneinander. Am deutlichsten wird der Unterschied am Mittelfinger sein.

Kommentare:

  1. Nun dann werde ich dich auch mal testen...
    Merke dir eine Zahl zwischen 1 und 100...
    zähle 20 hinzu...
    zieh 5 ab...
    zähle 35 hinzu...
    ziehe 15 ab...
    zähle 10 hinzu...
    nun ziehe deine „gedachte“ Zahl ab und die Summe ist:
    Traraaaaaa.....45

    AntwortenLöschen

Hey du . . . ja dich mein ich . . . über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.
Danke für deinen Besuch.